Transcription

InstallationsanleitungSUNNY HOME MANAGERSUNNY HOME MDEUTSCHANAGERHoMan-IA-de-20 Version 2.0

Rechtliche BestimmungenSMA Solar Technology AGRechtliche BestimmungenDie in diesen Unterlagen enthaltenen Informationen sind Eigentum der SMA Solar Technology AG.Die Veröffentlichung, ganz oder in Teilen, bedarf der schriftlichen Zustimmung der SMA SolarTechnology AG. Eine innerbetriebliche Vervielfältigung, die zur Evaluierung des Produktes oderzum sachgemäßen Einsatz bestimmt ist, ist erlaubt und nicht it erklärt SMA Solar Technology AG, dass sich das beschriebene Gerät/die beschriebenenGeräte in Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen und den anderen relevantenVorschriften der Richtlinie 1999/05/EG befindet/befinden. Die vollständige EUKonformitätserklärung finden Sie unter www.SMA-Solar.com.SMA GarantieDie aktuellen Garantiebedingungen können Sie im Internet unter e Lizenzen für die eingesetzten Software-Module sind in der Software des Sunny Home Managerenthalten. Sie finden die Lizenzen nach Anschluss des Sunny Home Manager mit einemWebbrowser unter der folgenden Adresse: http://IP-Addresse/legal notices.txt. Die IP-Adresse(z. B. 192.168.1.120) wird von Ihrem Router für den Sunny Home Manager vergeben. WeitereInformationen zur Ermittlung der IP-Adresse finden Sie in der Dokumentation Ihres Routers.WarenzeichenAlle Warenzeichen werden anerkannt, auch wenn diese nicht gesondert gekennzeichnet sind.Fehlende Kennzeichnung bedeutet nicht, eine Ware oder ein Zeichen seien frei.Die BLUETOOTH Wortmarke und Logos sind eingetragene Warenzeichen der Bluetooth SIG, Inc.und jegliche Verwendung dieser Marken durch die SMA Solar Technology AG erfolgt unter Lizenz.Modbus ist ein eingetragenes Warenzeichen der Schneider Electric und ist lizensiert durch dieModbus Organization, Inc.QR Code ist eine eingetragene Marke der DENSO WAVE INCORPORATED.Phillips und Pozidriv sind eingetragene Marken der Phillips Screw Company.Torx ist eine eingetragene Marke der Acument Global Technologies, Inc.SMA Solar Technology AGSonnenallee 134266 NiestetalDeutschlandTel. 49 561 9522-0Fax 49 561 9522-100www.SMA.deE-Mail: [email protected] 2016 SMA Solar Technology AG. Alle Rechte vorbehalten.2HoMan-IA-de-20Installationsanleitung

SMA Solar Technology AGInhaltsverzeichnisInhaltsverzeichnis12Hinweise zu diesem Dokument.61.11.21.31.41.51.6Gültigkeitsbereich .Zielgruppe.Weiterführende Informationen.Symbole .Auszeichnungen .Nomenklatur .666778Sicherheit.92.12.22.3Bestimmungsgemäße Verwendung . 9Sicherheitshinweise. 10Unterstützte Produkte. 123Lieferumfang. 184Produktbeschreibung. 194.1Sunny Home Manager . 194.1.14.1.24.1.34.1.44.2519242527Funksteckdose. 284.2.14.2.24.2.34.3Funktionen .Typenschild .LEDs .Systemvoraussetzungen .Funktionen . 28Plugwise-Funksteckdose. 28SMA Funksteckdose . 29Plugwise-Funksteckdosen-Set für das SMA Smart Home . 32Montage und Inbetriebnahme vorbereiten . 345.15.2Plugwise-Geräte in Betrieb nehmen. 34BLUETOOTH Kommunikation vorbereiten . 345.2.15.2.25.2.35.3BLUETOOTH PV-Anlage in Betrieb nehmen . 34NetID am Sunny Home Manager einstellen. 35NetID an der SMA Funksteckdose einstellen . 35Speedwire-Kommunikation vorbereiten . 36InstallationsanleitungHoMan-IA-de-203

Inhaltsverzeichnis6Montage. 386.16.26.36.4Voraussetzungen für die Montage des Sunny Home Managers.Voraussetzungen für die Montage der SMA Funksteckdose .BLUETOOTH Verbindung am vorgesehenen Montageort prüfen.Sunny Home Manager montieren.6.4.16.4.277.2.37.37.47.57.6Sunny Home Manager an SMA Energy Meter anschließen . 43Sunny Home Manager an Energiezähler mit D0-Schnittstelleanschließen . 44Sunny Home Manager an Energiezähler mit S0-Schnittstelleanschließen . 45Energiezähler austauschen .Sunny Home Manager an den Router anschließen.Direkt steuerbares Gerät anschließen.Sunny Home Manager mit Spannung versorgen.7.6.17.6.247474748Sunny Home Manager über ein Steckernetzteil mit Spannungversorgen . 48Sunny Home Manager über Hutschienennetzteil mit Spannungversorgen . 49Inbetriebnahme . 528.18.28.38.4Plugwise-Funksteckdose mit dem Sunny Home Manager erfassenVerbindung zum Sunny Portal testen.Im Sunny Portal registrieren .Betriebsmodus der Funksteckdose einstellen .8.4.18.4.252525358Betriebsmodus der SMA Funksteckdose einstellen. 58Betriebsmodus der Plugwise-Funksteckdose einstellen . 59Geräte nachrüsten . 609.19.24Sunny Home Manager an der Wand montieren . 39Sunny Home Manager auf der Hutschiene montieren . 40Übersicht des Anschlussbereichs . 41Sunny Home Manager an Energiezähler anschließen. 437.2.17.2.2938393939Anschluss. 417.17.28SMA Solar Technology AGPlugwise-Funksteckdosen-Set nachrüsten . 60Plugwise-Funksteckdose nachrüsten . 61HoMan-IA-de-20Installationsanleitung

SMA Solar Technology AGInhaltsverzeichnis10 Fehlersuche . 6210.1 Fehler am Sunny Home Manager. 6210.1.1 Zustände aller LEDs . 6210.1.2 Zustände der Status-LED. 6210.1.3 Zustände der BLUETOOTH LED . 6510.210.310.410.510.610.7Fehler an der SMA Funksteckdose.Fehler bei der Registrierung im Sunny Portal .Sunny Home Manager Assistant verwenden .Fehler beim Sunny Home Manager Assistant .Sunny Home Manager zurücksetzen.Nach dem Zurücksetzen den Sunny Home Manager wieder derSunny Portal-Anlage zuordnen .10.8 SMA Funksteckdose auf Werkseinstellungen zurücksetzen .6667737475767811 Außerbetriebnahme. 7911.1 Sunny Home Manager außer Betrieb nehmen . 7911.2 Produkt für Versand verpacken. 8011.3 Produkt entsorgen. 8012 Technische Daten. 8112.112.212.312.4Sunny Home Manager .SMA Funksteckdose .Plugwise-Geräte.Steckernetzteile.8182838413 Zubehör . 8514 Kontakt. 86InstallationsanleitungHoMan-IA-de-205

1 Hinweise zu diesem Dokument11.1SMA Solar Technology AGHinweise zu diesem DokumentGültigkeitsbereichDieses Dokument gilt für folgende Produkte: HM-BT-10.GR2 (Sunny Home Manager) ab Software-Paket 1.13 BT-SOCKET-10 (SMA Funksteckdose) ab Firmware-Version 12.12.113.R Plugwise-Stretch ab der Firmware-Version 2.7.7 Plugwise-App ab der Firmware-Version 1.7.64 Sunny PortalDie aktuelle Version dieses Dokuments, passend zur aktuellen Software-Version der Produkte,finden Sie unter www.SMA-Solar.com.Dieses Dokument ersetzt nicht die Dokumentationen eventuell vorhandener Plugwise-Geräte.1.2ZielgruppeDie in diesem Dokument beschriebenen Tätigkeiten dürfen nur Fachkräfte durchführen. Fachkräftemüssen über folgende Qualifikation verfügen: Schulung im Umgang mit Gefahren und Risiken bei der Installation und Bedienungelektrischer Geräte und Anlagen Ausbildung für die Installation und Inbetriebnahme von elektrischen Geräten und Anlagen Kenntnis der gültigen Normen und Richtlinien Kenntnis und Beachtung dieses Dokuments mit allen Sicherheitshinweisen1.3Weiterführende InformationenLinks zu weiterführenden Informationen finden Sie unter www.SMA-Solar.com:Dokumententitel und DokumenteninhaltDokumentenart"SMA Bluetooth Wireless Technology in der Praxis"Technische Information"SMA Bluetooth Wireless Technology"Technische Beschreibung"SMA Smart Home"Planungsleitfaden"SMA FLEXIBLE STORAGE SYSTEM"SchnelleinstiegEigenverbrauchsoptimierung mit Sunny Island und Sunny Home Manager"Power Reducer Box – Kompatibilitätsliste"Planungsleitfaden"SMA SMART HOME - Verbrauchersteuerung über MUSS-Zeitfenster - Beispiel: Waschmaschine"Technische Information"SMA SMART HOME - Verbrauchersteuerung über KANN-Zeitfens- Technische Informationter - Beispiel: Teichpumpe"6HoMan-IA-de-20Installationsanleitung

SMA Solar Technology AG1 Hinweise zu diesem DokumentDokumententitel und DokumenteninhaltDokumentenart"SMA SMART HOME - Verbrauchersteuerung über Relais oderSchütz - Beispiel: Heizstab"Technische Information"SMA SMART HOME - Energiemanagement von Hausgeräten über Technische InformationEEBUS""SMA SMART HOME - Batterieladesteuerung bei Time-of-use Strom- Technische inweis, dessen Nichtbeachtung unmittelbar zum Tod oder zuschwerer Verletzung führtWarnhinweis, dessen Nichtbeachtung zum Tod oder zu schwererVerletzung führen kannWarnhinweis, dessen Nichtbeachtung zu einer leichten oder mittleren Verletzung führen kannWarnhinweis, dessen Nichtbeachtung zu Sachschäden führen kannInformation, die für ein bestimmtes Thema oder Ziel wichtig, abernicht sicherheitsrelevant istVoraussetzung, die für ein bestimmtes Ziel gegeben sein mussErwünschtes ErgebnisMöglicherweise auftretendes Problem1.5AuszeichnungenAuszeichnungfettVerwendung Display-Texte Elemente auf einerBenutzeroberfläche Anschlüsse Elemente, die Sie auswählensollenBeispiel Im Feld Energie ist derWert ablesbar. Einstellungen wählen. Im Feld Minuten den Wert10 eingeben. Elemente, die Sie 7

1 Hinweise zu diesem DokumentAuszeichnungSMA Solar Technology AGVerwendungBeispiel Verbindet mehrere Elemente, dieSie auswählen sollen Einstellungen Datumwählen.[Schaltfläche][Taste] Schaltfläche oder Taste, die Siewählen oder drücken sollen [Weiter] wählen.1.6NomenklaturVollständige BenennungBenennung in diesem Dokument SMA BLUETOOTH Piggy-Back, SMA BLUETOOTHPiggy-Back PlusBLUETOOTH Piggy-BackSMA BLUETOOTH Piggy-Back Off-GridBLUETOOTH Piggy-Back Off-Grid SMA BLUETOOTH Repeater, SMA BLUETOOTHRepeater Outdoor BLUETOOTH RepeaterSunny WebBox, Sunny WebBox mit BLUETOOTH Wireless TechnologySunny WebBoxSMA BLUETOOTH Wireless TechnologyBLUETOOTH SMA Funksteckdose mit BLUETOOTH WirelessTechnologySMA FunksteckdoseGateway "Stretch" von PlugwisePlugwise-StretchFunksteckdose "Circle" und "Circle " von PlugwisePlugwise-FunksteckdoseFunkschalter "Stealth" von lationsanleitung

2 SicherheitSMA Solar Technology AG22.1SicherheitBestimmungsgemäße VerwendungSunny Home ManagerDer Sunny Home Manager ist ein Gerät zur Überwachung von PV-Anlagen und zurVerbrauchersteuerung in Haushalten mit PV-Anlage.Das Produkt ist ausschließlich für den Einsatz im Innenbereich geeignet.Der Sunny Home Manager darf ausschließlich mit unterstützten Produkten verwendet werden.Setzen Sie den Sunny Home Manager nicht in Anlagen ein, in denen sich eine Sunny WebBoxbefindet.Setzen Sie das Produkt ausschließlich nach den Angaben der beigefügten Dokumentationen undgemäß der vor Ort gültigen Normen und Richtlinien ein. Ein anderer Einsatz kann zu Personenoder Sachschäden führen.Eingriffe in das Produkt, z. B. Veränderungen und Umbauten, sind nur mit ausdrücklicherschriftlicher Genehmigung von SMA Solar Technology AG gestattet. Nicht autorisierte Eingriffeführen zum Wegfall der Garantie- und Gewährleistungsansprüche sowie in der Regel zumErlöschen der Betriebserlaubnis. Die Haftung von SMA Solar Technology AG für Schäden aufgrundsolcher Eingriffe ist ausgeschlossen.Jede andere Verwendung des Produkts als in der bestimmungsgemäßen Verwendung beschriebengilt als nicht bestimmungsgemäß.Die beigefügten Dokumentationen sind Bestandteil des Produkts. Die Dokumentationen müssengelesen, beachtet und jederzeit zugänglich aufbewahrt werden.Das Typenschild muss dauerhaft am Produkt angebracht sein.SMA FunksteckdoseDie SMA Funksteckdose unterstützt die Verbrauchersteuerung in Haushalten mit Sunny HomeManager.Das Produkt ist ausschließlich für den Einsatz im Innenbereich geeignet.Das Produkt ist für die Verwendung in Mitgliedsstaaten der EU zugelassen.Das Produkt darf nur an normgerecht installierte Steckdosen mit Schutzkontakt angeschlossenwerden.Das Produkt darf nur an Verbraucher angeschlossen werden, die für den Spannungs- undLeistungsbereich der Wandsteckdose und des Produkts geeignet sind.Das Produkt ist für den Anschluss an medizinischen Geräte nicht geeignet.Das Produkt ist für den Anschluss an Geräte, die dauerhaft mit Strom versorgt sein müssen (z. B.Kühlschrank, Gefrierschrank), nicht geeignet.Das Produkt darf nicht an Geräten angeschlossen werden, die bei unbeabsichtigtem EinschaltenVerletzungen oder Brände verursachen können (z. B. Bügeleisen).Setzen Sie das Produkt ausschließlich nach den Angaben der beigefügten Dokumentationen undgemäß der vor Ort gültigen Normen und Richtlinien ein. Ein anderer Einsatz kann zu Personenoder Sachschäden führen.InstallationsanleitungHoMan-IA-de-209

2 SicherheitSMA Solar Technology AGEingriffe in das Produkt, z. B. Veränderungen und Umbauten, sind nur mit ausdrücklicherschriftlicher Genehmigung von SMA Solar Technology AG gestattet. Nicht autorisierte Eingriffeführen zum Wegfall der Garantie- und Gewährleistungsansprüche sowie in der Regel zumErlöschen der Betriebserlaubnis. Die Haftung von SMA Solar Technology AG für Schäden aufgrundsolcher Eingriffe ist ausgeschlossen.Jede andere Verwendung des Produkts als in der bestimmungsgemäßen Verwendung beschriebengilt als nicht bestimmungsgemäß.Die beigefügten Dokumentationen sind Bestandteil des Produkts. Die Dokumentationen müssengelesen, beachtet und jederzeit zugänglich aufbewahrt werden.Das Typenschild muss dauerhaft am Produkt angebracht sein.Kompatible Funksteckdosen für das SMA Smart HomeAb Firmware Version 1.12 unterstützt der Sunny Home Manager auch Funksteckdosen aus demHausautomationssystem der Firma Plugwise. Informationen zur bestimmungsgemäßen Verwendungdes jeweiligen Produkts finden Sie in der Dokumentation des Herstellers.2.2SicherheitshinweiseDieses Kapitel beinhaltet Sicherheitshinweise, die bei allen Arbeiten an und mit dem Produkt immerbeachtet werden müssen.Um Personen- und Sachschäden zu vermeiden und einen dauerhaften Betrieb des Produkts zugewährleisten, lesen Sie dieses Kapitel aufmerksam und befolgen Sie zu jedem Zeitpunkt alleSicherheitshinweise.Sunny Home ManagerLebensgefahr durch Stromschlag beim Berühren eines beschädigten oder geöffnetenNetzteilsAn den spannungsführenden Teilen im Inneren des Netzteils liegen lebensgefährlicheSpannungen an. Durch das Berühren eines beschädigten oder geöffneten Netzteils kann einlebensgefährlicher Stromschlag entstehen. Das Netzteil nur im Innenbereich und in trockener Umgebung verwenden und vonFlüssigkeiten fernhalten. Wenn das Gehäuse oder das Kabel des Netzteils beschädigt ist, die Steckdosespannungsfrei schalten und das Netzteil aus der Steckdose ziehen. Das Netzteil gegen einneues geeignetes Netzteil austauschen. Das Netzteil nie öffnen.10HoMan-IA-de-20Installationsanleitung

2 SicherheitSMA Solar Technology AGBeschädigung des Produkts durch FeuchtigkeitDas Produkt ist nicht spritzwassergeschützt (Schutzart: IP20). Dadurch kann Feuchtigkeiteindringen und das Produkt beschädigen. Das Produkt nur im Innenbereich in trockener Umgebung verwenden.Beschädigung des Produkts durch KondenswasserWenn das Produkt von einer kalten Umgebung in eine warme Umgebung gebracht wird, kannsich im Produkt Kondenswasser bilden. Bei großen Temperaturunterschieden mit dem Anschluss der Spannungsversorgung warten,bis das Produkt Raumtemperatur erreicht hat.FunksteckdoseLebensgefahr durch StromschlagAn den spannungsführenden Bauteilen liegen lebensgefährliche Spannungen an. Die Funksteckdose nur im Innenbereich und in trockener Umgebung (z. B. nicht inFeuchträumen) verwenden und von Flüssigkeiten fernhalten. Nur geeignete Stecker in die Funksteckdose stecken. Die Funksteckdose vor dem Reinigen aus der Steckdose ziehen und nur mit einem trockenenTuch reinigen. Wenn die Funksteckdose beschädigt ist, die Wandsteckdose, in der die beschädigteFunksteckdose steckt, spannungsfrei schalten (über den Haus-Sicherungskasten) und dieFunksteckdose gegen eine neue Funksteckdose austauschen. Die Funksteckdose nie öffnen.Verletzungsgefahr und Brandgefahr durch unbeabsichtigtes und unbeaufsichtigtesEinschalten von VerbrauchernVerbraucher, die über eine Funksteckdose unbeabsichtigt und unbeaufsichtigt eingeschaltetwerden, können Verletzungen und Brände verursachen (z. B. Bügeleisen). An die Funksteckdose keine Verbraucher anschließen, die bei unbeabsichtigtem EinschaltenPersonen gefährden oder Schäden verursachen können.InstallationsanleitungHoMan-IA-de-2011

2 SicherheitSMA Solar Technology AGVerletzungsgefahr durch falsch verlegte KabelFalsch verlegte Kabel können Verletzungen durch Stolpern verursachen. Die Kabel so verlegen, dass niemand darauf treten oder darüber stolpern kann.Beschädigung der FunksteckdoseDurch unsachgemäßen Betrieb kann die Funksteckdose beschädigt werden. Funksteckdosen nicht ineinander gesteckt betreiben.Beschädigung der WandsteckdoseWenn die Funksteckdose in einer Wandsteckdose betrieben wird, die nicht für die Leistung desangeschlossenen Verbrauchers geeignet ist, kann die Wandsteckdose beschädigt werden. Die Funksteckdose nur in Wandsteckdosen betreiben, die für die Leistung desangeschlossenen Verbrauchers geeignet sind.2.3Unterstützte ProdukteMaximale GeräteanzahlMaximal 1 Sunny Home Manager und 1 Plugwise-Stretch pro LAN (sieheKapitel 4.3, Seite 32)Es dürfen sich maximal 1 Sunny Home Manager und 1 Plugwise-Stretch in einemgemeinsamen lokalen Netzwerk (LAN) befinden. Andernfalls kann es zuKommunikationsstörungen kommen.Der Sunny Home Manager unterstützt maximal 24 Geräte.Als Geräte gelten alle Komponenten, die Daten mit dem Sunny Home Manager austauschen, d. h.SMA Wechselrichter, Funksteckdosen, Sunny SensorBox und direkt steuerbare Verbraucher. DerPlugwise-Stretch, das SMA Energy Meter, D0-Zähler und S0-Zähler gelten nicht als Geräte.Von den 24 Geräten dürfen maximal 12 Geräte aktiv vom Sunny Home Managergesteuert werden. Aktiv gesteuert bedeutet, dass der Sunny Home Manager nicht nur denVerbrauch des Geräts anzeigt, sondern das Gerät aktiv schaltet. Auch wenn die Grenze vonmaximale 12 Geräten erreicht ist, können weitere Geräte über Funksteckdosen überwacht undvisualisiert werden, solange die maximale Gerätezahl von 24 nicht überschritten wird.12HoMan-IA-de-20Installationsanleitung

2 SicherheitSMA Solar Technology AGBeispiel eines maximal ausgestatteten Energiemanagementsystem:Ein maximal ausgestattetes Energiemanagementsystem (mit maximal 24 Geräten) kann ausfolgenden Komponenten bestehen: 3 x SMA Wechselrichter 1 x Wärmepumpe, die über eine direkte Datenanbindung vom Sunny Home Manager aktivgesteuert wird. 20 x FunksteckdoseAuf Grund der aktiv gesteuerten Wärmepumpe, können nur noch 11 Funksteckdosen aktivüber den Sunny Home Manager gesteuert werden.SMA GeräteSMA WechselrichterGerätetypab RSB2.5-1VL-40SB 3600SE-102.3.35.RSB 5000SE-10SB 3000TL-203.01.00.R*SB 3600TL-203.25.01.R*SB 4000TL-203.01.02.R*SB 5000TL-20SB 3000TL-212.00.00.R*SB 4000TL-21SB 5000TL-21SB 3600TL-21SB 2500TLST-212.00.27.R*SB 3000TLST-21SB 2000HF2.30.06.R*SB 2500HFSB RHoMan-IA-de-2013

2 SicherheitSMA Solar Technology AGGerätetypab WechselrichterFirmware-VersionSTP 8000TL-102.33.02.R*STP 10000TL-10STP 12000TL-10STP 15000TL-10STP 17000TL-10STP 15000TLEE-102.10.20.RSTP 20000TLEE-10STP 15000TLHE-10STP 20000TLHE-10STP 5000TL-202.00.15.RSTP 6000TL-20STP 7000TL-20STP 8000TL-20STP 9000TL-20Wechselrichter mit BLUETOOTH Piggy-Back, ausgenommen Wechselrich- 02.00.06.R**ter vom Typ WB (Windy Boy)Wechselrichter mit SMA Speedwire/Webconnect Datenmodul, ausgenommen Wechselrichter vom Typ WB (Windy Boy)1.00.00.R**Wechselrichter mit SMA Speedwire/Webconnect Piggy-Back, ausgenommen Wechselrichter vom Typ WB (Windy Boy)Sunny Island 6.0H-11 mit SMA Speedwire Datenmodul Sunny Island ab alleFirmware-Version 1.00.00.RSunny Island 8.0H-11 mit SMA Speedwire Datenmodul Sunny Island abFirmware-Version 1.00.00.RSunny Island 3.0M-11 mit SMA Speedwire Datenmodul Sunny Island abFirmware-Version 1.00.00.RSunny Island 4.4M-11 mit SMA Speedwire Datenmodul Sunny Island abFirmware-Version 1.00.00.RSunny Backup 2200 mit BLUETOOTH Piggy-Back Off-Grid ab FirmwareVersion 01.01.4.R* Diese Firmware-Version ist mindestens erforderlich für die Funktion Begrenzung derWirkleistungseinspeisung.** Eine Auflistung dieser Wechselrichter erhalten Sie in der Dokumentation des BLUETOOTH Piggy-Backs.Welche dieser Wechselrichter die Funktion "Begrenzung der Wirkleistungseinspeisung" unterstützen,siehe Planungsleitfaden "Power Reducer Box – nsanleitung

2 SicherheitSMA Solar Technology AGKeine Unterstützung des Sunny Boy 240 und des Sunny MultigateDie Verwendung von Sunny Boy 240 und Sunny Multigate in Anlagen mit Sunny HomeManager ist nicht vorgesehen. Obwohl der Sunny Home Manager das Sunny Multigateerfassen kann, ist die Nutzung des Sunny Home Managers zur Konfiguration dieserWechselrichter nicht empfohlen. SMA Solar Technology AG übernimmt keine Haftung fürfehlende oder falsche Daten und daraus möglicherweise entstehende Ertragsverluste.Sonstige SMA Geräte SMA Funksteckdose SMA Energy Meter SMA BLUETOOTH Repeater SMA BLUETOOTH Repeater Outdoor Sunny SensorBox mit SMA Power Injector mit BLUETOOTHSMA Software SMA Connection Assist (kostenlos erhältlich im Download-Bereich unter www.SMASolar.com)Weitere Kompatible Geräte Plugwise-Stretch ab Firmware-Version 2.7.7 (kompatibel ab Sunny Home Manager FirmwareVersion 1.12.) bei Verwendung des geeigneten Plugwise-Stretch sind Plugwise-Funksteckdosen Circle, Circle und Sting sowie Sting im SMA Smart Home verwendbar.Weiterhin: Stealth und Stealth Funkschalter. Hinweis: Stealth M (nur messen) ist NICHTverwendbar.Geräte anderer HerstellerWechselrichterWechselrichter anderer Hersteller können in PV-Anlagen mit Sunny Home Manager integriertwerden, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Die Leistungsabgabe der Wechselrichter muss über ein separates SMA Energy Meter erfasstwerden. Das SMA Energy Meter muss im Sunny Portal als PV-Erzeugungszähler konfiguriert sein (fürInformationen zur Konfiguration der Energiezähler siehe Bedienungsanleitung "Sunny HomeManager im Sunny Portal"). Bei Mischanlagen mit SMA Wechselrichtern und Wechselrichtern anderer Hersteller muss derPV-Erzeugungszähler die Leistung aller Wechselrichter gemeinsam messen. Sobald Sie einenPV-Erzeugungszähler in der Sunny Home Manager-Anlage registriert und konfiguriert haben,fragt der Sunny Home Manager die Leistungsdaten der SMA Wechselrichter nicht mehr überBLUETOOTH oder Speedwire direkt von den SMA Wechselrichtern ab, sondern erhält dieLeistungsdaten vom A-de-2015

2 SicherheitSMA Solar Technology AGEine Überwachung der PV-Anlage und die dynamische Begrenzung der ins öffentliche Stromnetzeingespeisten Wirkleistung sind bei Wechselrichtern anderer Hersteller nicht möglich. Prüfen Sie indiesem Fall, ob die PV-Anlage ohne dynamische Wirkleistungsbegrenzung im jeweiligen Landbetrieben werden darf oder ob die dynamische Wirkleistungsbegrenzung vom Wechselrichterselbständig ausgeführt werden kann.EnergiezählerDer Sunny Home Manager unterstützt folgende Energiezählertypen: Energiezähler mit D0-Schnittstelle nach IEC 62056-21, Teil 4.3:– Eine Auflistung der unterstützten Energiezähler mit D0-Schnittstelle finden Sie imPlanungsleitfaden "SMA Smart Home" unter www.SMA-Solar.com.– Empfohlene Auflösung: Mindestens 10 Wh– Hinweis: Für die Funktion Begrenzung der Wirkleistungseinspeisung müssenEnergiezähler mit D0-Schnittstelle eine Auflösung von mindestens 1 Wh aufweisen. Energiezähler mit S0-Schnittstelle nach DIN EN 62053-31 Klasse A:– Energiezähler mit S0-Schnittstelle müssen über die Phasen saldierte Werte an der S0Schnittstelle ausgeben. Fragen Sie gegebenenfalls den Hersteller des Energiezählers.– Zweirichtungszähler mit S0-Schnittstelle müssen über 2 S0-Schnittstellen verfügen.– Empfohlene Impulslänge: Mindestens 20 ms– Empfohlene Impulsrate: 1000 Impulse pro kWh– Hinweis: Für die Funktion Begrenzung der Wirkleistungseinspeisung müssenEnergiezähler mit S0-Schnittstelle mindestens folgende Impulsraten aufweisen:– Bei maximaler erlaubter Netzeinspeisung von über 1500 W: mindestens 250Impulse pro kWh– Bei maximaler erlaubter Netzeinspeisung von unter 1500 W: mindestens 500Impulse pro kWhRouterEs wird die Verwendung eines Routers empfohlen, der DHCP unterstützt.Alle verwendeten Netzwerkkomponenten müssen das IGMP-Protokoll mindestens in der Version 3(IGMPv3) unterstützen.Sonstige GeräteFolgende Geräte sind über eine Funksteckdose steuerbar. Im Sunny Portal sind für diese Gerätebereits passende Verbraucherprofile vorhanden. Wärmepumpe Stiebel Eltron WWK 300 Wärmepumpe Tecalor TTA 300Die Verbraucherprofile gelten für alle Geräte der Baureihe WWK electronic von Stiebel Eltron undder Baureihe TTA electronic von Tecalor. Für den Anschluss der Geräte siehe Anleitung ung

2 SicherheitSMA Solar Technology AGDirekt steuerbare VerbraucherBislang sind folgende Haushaltsgeräte mit dem Energiemanagement-Datenprotokoll ausgestattetund im Rahmen des SMA Smart Home getestet (Stand: Juni 2015, weitere Geräte in Vorbereitung). Stiebel Eltron Wärmepumpen in Verbindung mit dem Stiebel Eltron ISG web und dem EMISoftware Modul:– Integralsysteme:– LWZ 303, 403 (Integral/SOL) ab BJ 08/2008– LWZ 304, 404 (SOL)– Luft-Wasser-Wärmepumpen:– WPL 10 I, IK, AC– WPL 13/ 20 A– WPL 13/18/ 23 E, cool– WPL 34/47/57– Sole-Wasser-Wärmepumpen:– WPF 10/13/16 M– WPF 20/27/27 HT/35/40/52/66– WPF 04/05/07/10/13/16 cool– WPC 04/05/07/10/13, 04/05/07/10/13 cool Tecalor Wärmepumpen THZ mit ISG und EMI Software-Modul Miele Haushaltsgeräte über Miele@home Gateway XGW 2000 und XGW 3000(insbesondere Waschmaschinen, Wäschetrockner und Spülmaschinen mit Smart StartFunktionalität)

Der Sunny Home Manager darf ausschließlich mit unterstützten Produkten verwendet werden. Setzen Sie den Sunny Home Manager nicht in Anlagen ein, in denen sich eine Sunny WebBox befindet. Setzen Sie das Produkt ausschließlich nach den Angaben der beigefügten Dokumentationen u