Transcription

Wiederherstellung von Datenaus Microsoft Office SharePoint Server 2007Zeit und Kosten sparen durch detaillierteSuche und einfaches Restore

InhaltEinleitung. 3Wiederherstellung nach dem Datenverlust. 3Einführung in Ontrack PowerControls . 6Arbeiten mit bestehenden Umgebungen und Backup-Prozessen . 8Funktionsweise von Ontrack PowerControls für SharePoint . 9Nächste Schritte . 12Alle erwähnten Produkt- und Markennamen Kroll Ontrack, Ontrack PowerControls undweitere Kroll Ontrack Produkt- und Markennamen sind Marken oder eingetragene Markender Kroll Ontrack Inc. und/oder ihrer Muttergesellschaft Kroll Inc. in den USA und/oderweiteren Ländern. Alle sonstigen Produkt- und Markennamen sind Marken der jeweiligenRechteinhaber.Copyright 2008 Kroll Ontrack Inc. Alle Rechte vorbehalten.2

EinleitungEs führt kein Weg daran vorbei: Um im heutigen Geschäftsumfeld effizient arbeiten zukönnen, müssen Unternehmen und Mitarbeiter eng vernetzt sein. Das heißt, die Nach-fragenach Produkten zur einfachen Zusammenarbeit steigt. Immer mehr Unternehmenentdecken den produktivitätssteigernden Nutzen, den vernetzte Lösungen durch schnelleBereitstellung von Informationen oder durch bereichsübergreifende Zusammen-arbeitbieten. Content Management Lösungen gewährleisten eine gute Organisation undständige --- und verlässliche – Verfügbarkeit kritischer Daten und elektronischen Wissens. ObKundenbetreuer, der Einblick in die Kundendaten nehmen muss, Ent-wickler, der nachbestimmten technischen Produktdaten sucht, oder Teamleiter, der sein Team über einengeänderten Meilenstein im Projektplan in Kenntnis setzen muss: Mit-arbeiter müssenlaufend informiert bleiben und Informationen schnell weitergeben kön-nen. MicrosoftOffice SharePoint Server ist eine der am schnellsten wachsenden Kolla-borationslösung, diederzeit am Markt zu finden ist. Mit ihr können praktisch alle Arten von Informationenerstellt, gespeichert, verwaltet und zur gemeinsamen Nutzung bereit-gestellt werden. Indiesem Whitepaper beleuchten wir die Herausforderungen, denen SharePoint- und ITAdministratoren beim Wiederherstellen von SharePoint-Daten gegen-überstehen undzeigen effiziente Lösungen auf.3

Wiederherstellung nach dem DatenverlustOb durch Versehen, bösartige Angriffe oder höhere Gewalt: Probleme können immer einmalauftreten, und Daten können verloren gehen. Welche Möglichkeiten zur Wiederherstellunghaben Sie, wenn geschäftskritische Daten verloren gehen, die auf einem SharePoint Servergespeichert waren? Natürlich können Sie die gesamten Inhalte der Datenbank aus demletzten Backup oder Snapshot wiederherstellen. Aber wollen Sie wirklich alle Daten aufIhrem Produktionsserver überschreiben, wenn im Grunde genommen nur einzelne wichtigeElemente wieder aufgefunden und wiederhergestellt werden müssen? Würde ein solchesUnterfangen Ihren Geschäftsbetrieb nicht unnötig aufhalten? Eine zweite Möglichkeit wärees, einen weiteren Microsoft SQL Server bereit zu halten, der als Recovery-Server genutztwerden kann. Das ist natürlich eine Option --- wenn auch keine sehr kostengünstige. Aberauch hier stellt sich die Frage: Warum Zeit und Energie aufwenden, um die gesamteDatenbank wiederherzustellen, wenn es eigentlich nur um einige wenige Objekte geht?Die Vorteile einer detaillierten WiederherstellungIn SharePoint gibt es mehrere Möglichkeiten, verlorene Daten wiederherzustellen. Wurdendie Daten einfach nur gelöscht und der Papierkorb noch nicht geleert, können die Elementeeinfach wiederhergestellt werden.Anderenfalls müssen Sie die Daten aus einem Backup oder Snapshot der Inhaltsdatenbankwiederherstellen. Dafür gibt es im Wesentlichen zwei Möglichkeiten: Die erste Möglichkeitbesteht darin, das gesamte Backup bzw. den gesamten Snapshot direkt auf demProduktionsserver wiederherzustellen. Auf diese Weise benötigen Sie keinen eigenenRecovery-Server und können sich auch die damit verbundenen Kosten sparen. DasWiederherstellen der gesamten Datenbank kann jedoch schnell etliche Stunden in Anspruch nehmen, in denen Ihr SharePoint Server ggf. nur eingeschränkt verfügbar ist. Siemüssen bedenken, welche Auswirkungen dies auf Ihren Geschäftsbetrieb hätte. DerNachteil ist, dass bei der Wiederherstellung direkt auf dem Produktionsserver alle aktuellgespeicherten Inhalte überschrieben werden.Die zweite Möglichkeit besteht darin, einen Recovery-Server aufzusetzen, auf dem dieKonfiguration des SharePoint-Produktionsservers gespiegelt wird. Auf diesem RecoveryServer kann das System komplett wiederhergestellt werden. Da die Wiederherstellung indiesem Fall nicht unmittelbar auf dem Produktionsserver erfolgt, werden alle damitverbundenen Risiken umgangen. Allerdings sind Server nicht billig, und die zusätzlichenKosten für die notwendige Hardware sind sehr hoch angesichts der Tatsache, dass ja nureinzelne wichtige Objekte gesucht und wiederhergestellt werden müssen. Zudem muss,damit die Wiederherstellung funktionieren kann, die Konfiguration des Recovery-Serversmit jener des Produktionsservers identisch sein. So wird das korrekte Aufsetzen desRecovery-Servers zum zeitraubenden Spiel, und schlimmstenfalls gar unmöglich, wenn dieKonfiguration des Produktionsservers nicht umfassend dokumentiert wurde.Beispiel: Herr Kraus, ein Mitarbeiter der Firma XYZ, noch nicht im Umgang mit SharePoint erfahren, erhielt den Auftrag, wichtige Dokumente von einem SharePoint-System auf ein anderes zuverschieben. Unglücklicherweise wurden ihm beim Anlegen seines Benutzerkontos in SharePoint umfangreichere Benutzerrechte zugewiesen, als eigentlich gedacht. So konnte espassieren, dass er beim Verschieben der Dateien diese tatsächlich löschte, ohne den Fehler selbstzu bemerken. Der Fehler wurde erst entdeckt, nachdem es zu spät war, um die Dokumentewieder aus dem Papierkorb herzustellen. Die letzte Hoffnung bestand darin, sie aus einemBackup wiederherzustellen. Frau Schmidt, die zuständige SharePoint-Administratorin, verbrachte ganze zwei Tage damit, das Komplettsystem aus dem Backup auf einem RecoveryServer wiederherzustellen, die versehentlich gelöschten Dokumente zu suchen, und diesewieder zurück auf den Produktionsserver zu stellen.4

Wenn nicht wirklich das komplette System wiederhergestellt werden muss, ist dieseMöglichkeit meist zu zeit- und kostenaufwändig. Es sollte doch eigentlich einen Weg geben,einzelne verloren gegangene Objekte schnell und einfach zu suchen undwiederherzustellen.Neben der Notwendigkeit, geschäftskritische Daten wiederherstellen zu können, gilt esnoch einen weiteren Aspekt zu bedenken: Je mehr Teams in Ihrem UnternehmenSharePoint nutzen, um Daten zu speichern, zu verwalten und bereitzustellen, destoumfangreicher werden die Datenmengen in Ihrem System, und desto häufiger wird eineNeuorganisation des Systems erforderlich. Hier wäre ein Tool hilfreich, mit dem sichBibliotheken ohne großen Aufwand von einem System auf ein anderes --- bestehendes oderneues --- migrieren ließen.Wahrung der DatenintegritätEine nahezu unvermeidbare Folge bei der Wiederherstellung von SharePoint-Daten mit einem derzahlreichen derzeit erhältlichen Tools ist es, dass die ursprünglichen Metadaten verloren gehen oderverändert werden. Dies passiert, weil die wiederhergestellten Daten unter dem Namen desWiederherstellers --- in der Regel des SharePoint-Administrators --- erstellt werden. Diese unbeabsichtigte Veränderung der Daten kann Verwirrung stiften, da der Administrator in den seltenstenFällen der ursprüngliche Autor des Dokumentes war.In den USA trat am 30. Juli 2002 das Sarbanes-Oxley-Gesetz in Kraft, das allen börsennotiertenUnternehmen die Einhaltung bestimmter Vorgaben bei der Rechnungslegung vorschreibt. Dazuzählen auch Vorschriften über die Archivierung von Originalunterlagen. Bei der Menge an Daten, diein SharePoint erstellt, bearbeitet und gespeichert werden, ist es umso wichtiger, dass die Integrität derMetadaten eines Dokuments (ursprünglicher Autor, Erstellungsdatum und -uhrzeit, Datum und Uhrzeit der letzten Änderung, usw.) auch beim Wiederherstellen des Objekts aus einem SharePointBackup erhalten bleibt.Es ist unerlässlich, dass IT-Mitarbeiter die gesetzlichen Vorschriften kennen und einhalten, die für dasErstellen und Wiederherstellen offizieller Dokumente und Unterlagen zwingend gelten, während siebei der einfachen Wiederherstellung für interne Zwecke nicht unbedingt eingehalten werden müssen.Suche verlorengegangener ElementeOft gleicht die Suche nach einem SharePoint-Objekt oder -Dokument, das wiederhergestellt werdenmuss, der berühmten Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen. Ist es Ihnen schon einmal passiert,dass Kollegen Sie bitten, ein Dokument wiederherzustellen, von dem sie aber nicht wissen, wann esgelöscht wurde oder wo im System es gespeichert war, und sie sich nur vage an einen Teil desDateinamens oder den Autor erinnern können? Wo sollen Sie mit so wenigen Angaben die Suchebeginnen? Bei vielen der heute erhältlichen Datenrecovery-Tools besteht in solch einem Fall dieeinzige Möglichkeit darin, verschiedene in Frage kommende Backups oder Snapshots einzelnnacheinander auf einem Recovery-Server wiederherzustellen, und diese anschließend mühsam nachden fehlenden Dokumenten zu durchsuchen. Zeitweise scheint es weniger Aufwand, das gesamteDokument neu zu erstellen, als es in mühevoller Kleinarbeit zu suchen und wiederherzustellen. Aberdas kommt selten in Frage. Und so stehen Sie vor der Aufgabe, das scheinbar Unmögliche möglich zumachen.Hier wäre es hilfreich, mehrere Datenbanken gleichzeitig nach bestimmten Kriterien wie z. B.Dokumenttyp, Stichwort, Autor, Erstellungsdatum usw. durchsuchen zu können. Eine solcheSuchfunktion könnte Stunden, ja sogar Tage wertvoller Zeit sparen.Gründe für die Wahrung der Integrität Ihrer SharePoint-Daten: Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, wie z. B. des Sarbanes-Oxley-Gesetzes aus dem Jahre 2002 Sicherheit, dass die Metadaten von Dokumenten nicht verändert wurden (falls dies später Bedeutungerlangen könnte)Wann wurde das Dokument gelöscht?Wo war es gespeichert?Wer war der Autor?Wie lautete der Dateiname?5

Einführung in Ontrack PowerControlsMit Ontrack PowerControls für SharePoint können Objekte wie Dokumente, Listen, Bibliotheken,Ordner, Aufgaben, Kalendereinträge und Anhänge aus einer bestehenden Komplett- oder Teilsicherung der Inhaltsdatenbank wiederhergestellt werden. Zudem können einzelne oder mehrereDatenbanken gleichzeitig durchsucht werden. Dabei muss das alte Backup bzw. der Snapshot nichtvollständig wiederhergestellt werden, um mit Ontrack PowerControls für SharePoint darin suchen zukönnen. Denn mit Ontrack PowerControls können Elemente auch in nicht installierten Backups oderSnapshots der SharePoint-Inhaltsdatenbank gesucht und wiederhergestellt werden. Die Suche istnach verschiedensten Kriterien wie Dateityp, Stichwörtern, Betreff, Datum und Benutzer möglich.Selbst der File-Stream in Anhängen kann durchsucht werden. So können verlorene Daten schnellwieder bereitgestellt, Suchaufwand und damit verbundene Kosten gering gehalten, und dieBeeinträchtigung des Geschäftsbetriebs minimiert werden.Bei Ontrack PowerControls für SharePoint müssen Sie weder ihre bestehende SharePoint-Umgebungverändern noch Ihre gewohnten Backup-Prozesse aufgeben: Denn mit dem Ontrack PowerControlsExtract Wizard können SQL-Daten aus jedem SQL Server 2005-Backup extrahiert werden, das mit demEnterprise Manager oder SharePoint-Tools und Site Administrator erstellt wurde. Zusätzlich könnenmit dem Ontrack PowerControls Extract Wizard Daten aus archivierten Backups ausgelesen werden.So haben Sie die Möglichkeit, Elemente sowohl aus älteren wie auch dem aktuellsten Backupwiederherzustellen.Ontrack PowerControls für SharePoint löst die Probleme, denen SharePoint-Administratoren beimSuchen und Wiederherstellen verlorener SharePoint-Objekte gegenüberstehen. Es spart Zeit und Geld,da Elemente in Backups und Snapshots von Inhaltsdatenbanken gesucht und extrahiert, undwahlweise direkt auf dem Produktionsserver oder einem anderen Speicherort wiederhergestelltwerden können. So ist gewährleistet, dass Unternehmen jederzeit schnell und einfach auf dieSharePoint-Daten in ihren Backups und Snapshots zugreifen können --- gleich ob für interne Zwecke,aufgrund gesetzlicher Erfordernisse oder aus sonstigen Gründen.Natürlich gibt es andere Wege, um verlorene SharePoint-Daten wiederherzustellen. Doch Produktewie Ontrack PowerControls bieten hier eine erheblich effektivere und kosteneffizientere Lösung alsandere Methoden. Die Investition macht sich schnell bezahlt --- in der Regel schon beim ersten Einsatz.Dies macht Ontrack PowerControls gegenüber anderen, kosten- und arbeitsaufwändigeren RecoveryTools zur zuverlässigsten aller Lösungen.Die wichtigsten Vorteile von Ontrack PowerControls für SharePointMit Ontrack PowerControls für SharePoint können Sie fünf Mal Zeit und Geld sparen: Minimierung der Wiederherstellungszeit einzelner Dokumente, Objekte, Listen, Ordner undBibliotheken. Ontrack PowerControls für SharePoint kann die Wiederherstellungszeit verkürzen,indem es die detaillierte Suche und Wiederherstellung von Elementen aus einer vorhandenenKomplett- oder Teilsicherung unterstützt. Gefundene Elemente können einzeln wiederhergestelltwerden. Dies sorgt für Flexibilität und macht die komplette Wiederherstellung von Systemen reinzum Auffinden einzelner Objekte überflüssig. Flexibilität bei der Wahl des Zielortes für die Datenwiederherstellung. Ontrack PowerControls fürSharePoint zwingt nicht zur Wiederherstellung am ursprünglichen Speicherort, sondern bietet vielmehr die Flexibilität, die gewünschten Objekte wahlweise auf diesem oder einem anderenSharePoint-Speicherort wiederherzustellen. Die benötigten Objekte können direkt auf einem imProduktivbetrieb laufenden SharePoint Server oder direkt in einem Dateisystem wiederhergestelltwerden. So ist kein eigener, kostenintensiver Recovery-Server erforderlich, und auch die zusätzlichen Schritte für das gesonderte Importieren von Speicherverzeichnissen zurück in SharePointentfallen. Minimierung der Suchdauer dank kriterienspezifischer Suche. Ontrack PowerControls beinhalteteine Advanced Find-Funktion, mit der alle Inhaltsdatenbanken in einer archivieren SharePointDatei durchsucht werden können. Damit ist es nicht mehr erforderlich zunächst eine alte Sicherungwiederherzustellen, um diese durchsuchen zu können. Zudem kann nach zahlreichen Kriterien, wieDateityp, Stichwörtern, Betreff, Datum, Benutzern, Datei- und Anhangsdaten gesucht werden. Erhalt der Datenintegrität aller Quell- und Zieldateien. Ontrack PowerControls verändert die Metadaten von SharePoint-Quelle und -Ziel nicht. Die Datenintegrität bleibt gesichert, da nur imLesezugriff auf die Quelldateien zugegriffen wird. Die Daten werden beim Zugriff auf die Zielobjektenicht verändert, und auch beim Wiederherstellen bleibt die Integrität der Metadaten gewahrt.6

Datenwiederherstellung zu minimalen Kosten. Ontrack PowerControls für SharePoint macht einenseparaten, kostenintensiven Recovery-Server überflüssig. Da mit ihm bestehende Sicherungen vonInhaltsdatenbanken ausgelesen werden können, ist darüber hinaus auch keine markenspezifischeSoftware für das Erstellen von Backups erforderlich. Alle Backup-Prozesse können wie bishergewohnt beibehalten werden.Weitere VorteileNeben den oben genannten Gründen sprechen noch viele weitere Vorteile für Ontrack PowerControlsfür SharePoint. Extrem benutzerfreundlich, extrem leistungs-stark. Stellen Sie sich vor, Sie könnten praktischjedes Objekt in Ihren Backups oder Snapshots --- auch älteren archivierten Sicherungen --- schnellsuchen und wiederherstellen. Mit dem Ontrack PowerControls Extract Wizard lassen sich Daten ausbestehenden nativen SQL Server 2005-Backups und selbst aus mit STSADMIN erstellten Farm-LevelBackups extrahieren. Wenn Sie Snapshot-Technologie nutzen, wählen Sie in Ontrack PowerControlsfür SharePoint einfach das zu durchsuchende SQL-Snapshot. Suche in einzelnen oder mehreren Backups und Snapshots gleichzeitig. Mit OntrackPowerControls für SharePoint können mehrere Quelldatenbanken gleichzeitig angesehen unddurchsucht werden --- selbst im File-Stream von Anhängen --- um die wiederherzustellenden Objekteausfindig zu machen. Die Suche kann sogar über eine Suche in den Ergebnissen weitereingeschränkt werden. Einfaches Kopieren vom Quell- auf den Zielspeicher. Wenn die gesuchten Objekte im Quell-Backupgefunden wurden (und in der Vorschau geprüft wurde, ob es sich tatsächlich um die korrektenObjekte handelt), können diese über einfaches Kopieren und Einfügen am Zielspeicherortwiederhergestellt werden. Die Objekte können sogar über Drag&Drop kopiert werden. OntrackPowerControls für SharePoint behält die Verzeichnisstruktur, die Einstellungen (wie Benutzerberechtigungen, Warnungen, verknüpfte Objekte, Eigenschaften und Ansichten) sowie dieindividuellen Objekttypen der wiederhergestellten Objekte bei. Problemloses Speichern von Anhängen und Versionen. Umfasst das gesuchte Objekt einen Dateianhang, kann dieser einfach auf einem Dateisystem gespeichert werden. Zudem können beimWiederherstellen von Objekten nach Wunsch entweder alle Versionen des Objekts, oderausgewählte einzelne oder spezifische Versionen des Objekts wiederhergestellt werden. Exportieren von SharePoint-Daten. Einzelne Objekte können, unabhängig davon, ob es sich beiihnen um tatsächliche Dokumente handelt, auf ein zweites Dateisystem extrahiert werden. Handeltes sich bei den Datenelementen um kein Dokument, erstellt und speichert Ontrack PowerControlsfür SharePoint eine Textdatei (.txt) mit den Metadaten des entsprechenden Objekts.7

Arbeiten mit bestehenden Umgebungen und Backup-ProzessenUm besser verstehen zu können, wie Ontrack PowerControls für SharePoint ohne Änderungen an derbestehenden Umgebung und den Backup-Prozessen eingesetzt werden kann, muss man diebesondere Architektur von Ontrack PowerControls für SharePoint kennen. Abbildung 1 zeigt denAblauf der Lösung.Abbildung 1Der Einsatz von Ontrack PowerControls für SharePoint erfordert keine Änderung Ihrer derzeitigenBackup-Prozesse --- denn die Lösung setzt vielmehr nach dem Backup-Prozess an.Schritt 1: Ihre Backup-Software erstellt eine Sicherung oder einen Point-in-Time-Snapshot derInhaltsdatenbank, so wie bisher gehabt.Schritt 2: Ontrack PowerControls Extract Wizard extrahiert die SQL-Daten im Backup und speichertdie daraus generierten MDF-, NDF- und LDF-Dateien auf einem zweiten Speicher, bei demes sich meist um einen HDD-Speicher handelt. Wenn gewünscht, kann aber auch einzweiter SQL-Server als zweiter Speicherort gewählt werden. Hinweis: Bei Nutzung vonSnapshot-Technologie kann dieser Schritt übersprungen werden.Schritt 3: Nun können mit Ontrack PowerControls die Objekte, Listen, Bibliotheken und Ordner, die inder Inhaltsdatenbank gesichert wurden, durchsucht werden. Sogar die Suche in Anhängenist möglich.Schritt 4: Ontrack PowerControls kann Objekte, Listen, Bibliotheken und Ordner auf den imProduktivbetrieb laufenden SharePoint Server oder einen anderen SharePoint Server aneinem zweiten Standort zurücksichern aber auch dieObjekte in ein Dateisystemexportieren.8

Funktionsweise von Ontrack PowerControls für SharePointObgleich in Ontrack PowerControls für SharePoint eine extrem leistungsstarke Software steckt, zeigtes sich doch überraschend einfach in der Handhabung.Beim Wiederherstellen einzelner oder mehrerer SharePoint-Objekte sollten einige wichtige Punktebedacht werden: SharePoint speichert Daten in einer SQL Server-Datenbank. Die Objekte, Listen und Ordner, die ggf.wiederhergestellt werden müssen, werden in Inhaltsdatenbanken gespeichert. Bei der Sicherung mit einem nativen SharePoint-Tool werden BAK-Dateien erstellt. OntrackPowerControls Extract Wizard extrahiert die SQL-Daten aus diesen BAK-Dateien und speichert diedaraus generierten MDF-, NDF- und LDF-Dateien am gewünschten Zielspeicherort. Wenn Sie im Rahmen Ihres Backup-Prozesses Snapshot-Technologie nutzen, enthält der Snapshotalle erforderlichen Daten. Mit Ontrack PowerControls für SharePoint können Snapshots direktausgelesen werden. Ein vorhergehendes Extrahieren der Daten mit Ontrack PowerControls ExtractWizard ist nicht notwendig. Objekte können im letzten Backup oder Snapshot gesucht und aus diesem wiederhergestellt werden,ohne den laufenden Betrieb des SharePoint-Produktionsservers unterbrechen zu müssen.Um Daten aus einem Backup wiederherzustellen,öffnen Sie zunächst den Ontrack PowerControlsExtract Wizard, der in der Software OntrackPowerControls für SharePoint enthalten ist. (SieheAbbildung 2.) Hinweis: Für das Wiederherstellenvon Daten aus einem Snapshot ist die Verwendungvon Ontrack PowerControls Extract Wizard nichterforderlich.Abbildung 29

Beim Ontrack PowerControls Extract Wizard müssenSie zunächst den Pfad angeben, unter dem das zudurchsuchende Backup gespeichert ist (sieheAbbildung 3).Abbildung 3Anschließend wählen Sie die Dateien aus, die wiederhergestellt werden sollen (siehe Abbildung 4).Geben Sie dann den Zielspeicherort an, unter dem Ontrack PowerControls Extract Wizard dieextrahierten Dateien ablegen soll. Der Assistent startet nun das Auslesen des Backups und speichertdie MDF-, NDF- und LDF-Dateien am festgelegten Zielort. Nach Ende des Wiederherstellvorgangs wirdeine Meldung, wie in Abbildung 5 gezeigt, eingeblendet.Abbildung 4Abbildung 5Öffnen Sie danach Ontrack PowerControls für SharePoint.Beim Öffnen der Software wird ein Datenassistent gestartet. Er führt Sie durch die Auswahl des Backup- bzw.Snapshot-Daten, welche die SharePoint-Inhaltsdatenbankmit den wiederherzustellenden Elementen enthalten(Quellverzeichnis), sowie des Zielspeicherorts, an dendiese Objekte zurückgesichert werden sollen (Zielverzeichnis). Abbildung 6 zeigt den Datenassistenten inAktion.Abbildung 610

Nach dem Öffnen der Quelldateien sind diespezifischen Objekte und Listen, die wiederhergestellt werden sollen, leicht zu finden. OntrackPowerControls für SharePoint nutzt eine Suchoberfläche, die der erweiterten Suche bei Microsoft Office Outlook relativ ähnlich ist. Wie inAbbildung 7 zu sehen ist, können Sie nach bestimmten Objekttypen suchen, Stichwörter eingeben, die bei der Suche ein- oder ausgeschlossenwerden sollen, und das Verzeichnis angeben, indem der Assistent die Suche ausführen soll.Zudem kann in PowerControls für SharePoint gezielt nach dem Benutzer (erstellt von und geändert von) und dem Datum, vor oder nach dem dasbetreffende Objekt erstellt oder bearbeitet wurde,gesucht werden.Abbildung 7Nach Abschluss der Suche zeigt OntrackPowerControls für SharePoint alle Objekte undListen an, die den Suchkriterien ent-sprechen. Indieser Ergebnisanzeige können Sie beliebig vieleObjekte auswählen und entweder über Drag&Dropoder über Kopieren und Einfügen in denZielordner kopieren. So können ganze Listen,Ordner und Biblio-theken wiederhergestelltwerden. Ontrack PowerControls für SharePointerlaubt es sogar, die Ergebnisse über eine Suche inden letzten Suchergebnissen noch weiter einzuschränken.Abbildung 8Während Ontrack PowerControls für SharePoint die ausgewählten Objekte kopiert, wird amBildschirm eine Meldung eingeblendet, die den Fortschritt des Kopiervorgangs und ggf. weitereInformationen anzeigt (siehe Abbildung 8). Sie haben die Möglichkeit, einen Bericht mit Angaben zuden ausgeführten Aktionen auszudrucken oder diese in einer Textdatei zu speichern.11

Nächste SchritteWie wir gesehen haben, kann sich die detaillierte Suche nach und Wiederherstellung von SharePointDaten als enorme Herausforderung erweisen. Mit Ontrack PowerControls für SharePoint stehtSharePoint- und IT-Administratoren hier jedoch ein zeitsparendes Tool zur Verfügung. Mit ihmkönnen geschäftskritische Elemente schnell und einfach aufgefunden und wiederhergestellt werden,ohne alle Daten auf dem SharePoint-Produktionsserver überschreiben oder Geld in einen separatenSharePoint Recovery-Server investieren zu müssen. Wichtig ist hierbei, dass die Metadaten derObjekte bei der Wiederherstellung nicht verändert werden.Die beste Möglichkeit, sich von den Vorteilen von Ontrack PowerControls für SharePoint zuüberzeugen ist es, die Lösung selbst auszuprobieren. Sie werden schnell erkennen, wie schnell undeinfach das Suchen und Wiederherstellen von SharePoint-Daten mit Ontrack PowerControlsfunktioniert. Unter http://www.ontrack.de/sharepoint/ haben wir eine Online Demo, ein Benutzerhandbuch und kostenlose Testversionen zum Download für Sie bereitgestellt. Oder kontaktieren Sieuns unter 49 (0)7031 644 123 um weitere Informationen zu erhalten.Wie gesagt, gleich ob aus Versehen, durch bösartige Angriffe oder höhere Gewalt: Probleme könnenimmer einmal auftreten, und Daten können verloren gehen. Doch in Zukunft können Sie auch dannruhig Blut bewahren, wenn geschäftskritische Daten verloren gingen. Denn mit OntrackPowerControls für SharePoint können Sie die Daten mühelos wiederherstellen. Mit dieser Lösungkönnen Sie alle gesuchten Objekte oder Listen in Ihrem letzten Backup oder Shapshot ausfindigmachen und wahlweise direkt auf dem SharePoint-Produktionsserver oder einem anderenSpeicherziel wiederherstellen. Sollten die SharePoint Datenbank- oder SQL Server-Dateien einmalkorrupt sein, wenden Sie sich am besten an die kostenlose Datenrettungs-Hotline 0800 10 12 13 14oder besuchen Sie uns im Internet unter www.ontrack.de.Auch wenn Sie von Ihrer Rechtsabteilung gebeten werden, Informationen für eine Nachforschung zusammeln, kann Ihnen Ontrack PowerControls für SharePoint viel Zeit und Geld sparen. Denn mitOntrack PowerControls für SharePoint können Sie die Backups und Snapshots Ihrer SharePointInhaltsdatenbank nach Objekten durchsuchen, die den gewünschten Kriterien entsprechen. Diegefundenen Objekte können anschließend sehr einfach in eine andere SQL-Datenbank kopiert unddort weiter ausgewertet werden. Dabei bleiben bei all diesen Vorgängen die Quell- und Zieldateienabsolut unverändert.Wenn Sie bei der Erfassung, Verarbeitung oder Erstellung Ihrer elektronischen Unterlagen undBeweismaterialien die professionelle Hilfe im Bereich der Computer Forensik in Anspruch nehmenwollen oder mehr über das Produkt- und Serviceangebot von Kroll Ontrack erfahren möchten, wendenSie sich an uns unter 49 (0)7031 644 0, oder besuchen Sie uns im Internet unter www.ontrack.de12

Kroll Ontrack GmbHHauptsitz BöblingenHanns-Klemm-Str. 571034 BöblingenFon 49 (0)7031 644-0Fax 49 (0)7031 644-100Datenrettungs-Hotline:0800 10 12 13 14Kroll Ontrack S.a.g.l.Piazza Boffalora, 4P.O. Box 1916830 Chiasso 3 BoffaloraFon 41 (0)91 68286-92Fax 41 (0)91 68286-94Datenrettungs-Hotline:0800 880 100Kroll Ontrack GmbHZweigniederlassung ÖsterreichLandstraßer Hauptstraße 71/21030 WienFon 43 (0)1 71728-380Fax 43 (0)1 71728-110Datenrettungs-Hotline:0800 644 ht 2008 Kroll Ontrack Inc.All Rights Reserved.All other brands and product names aretrademarks or registered trademarks of

Alle erwähnten Produkt- und Markennamen Kroll Ontrack, Ontrack PowerControls und weitere Kroll Ontrack Produkt- und Markennamen sind Marken oder eingetragene Marken der Kroll Ontrack Inc. und/oder ihrer Muttergesellschaft Kroll Inc. in den USA und/oder weiteren Ländern. Alle sonstige